PowerPack Off Canvas Cart
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.
100% Secure Checkout!
0

Nicht zu viel denken. Machen!

Gerade jetzt im Herbst setzen sich viele Sportler ihre Ziele für das kommende Jahr. Die Euphorie ist oft groß, aber wenn es um die Umsetzung geht fängt es im Kopf an zu rotieren.

Was ist also für die meisten Sportler das größte Hindernis ordentlich zu trainieren und sich zu verbessern? Nicht genug Rotation? Bessere Ellenbogenvorhalte? Die Atmung?

Antwort

Tatsächlich bin ich davon überzeugt, dass es sehr häufig der “Aufschub” ist :).

Was genau meine ich damit?

Über etwas nachdenken, ohne es zu tun. Es bis morgen verschieben. Etwas nicht ausprobieren, aus Angst vor dem Scheitern. Überanalyse.  Jedes Video auf Youtube ansehen und jeden Schwimmartikel da draußen lesen. ABER: Nicht wirklich schwimmen. All das sind Formen des Aufschubs.

Die einfache und sehr klare Tatsache ist, dass es ein längerer Weg ist, ein guter Schwimmer zu werden. Es bedarf Übung und Training sowie Erfahrung und ausprobieren. Ja, es geht tatsächlich ums Schwimmen 🙂

Deine ersten Versuche sind möglicherweise nicht perfekt (ich würde dir sogar schriftlich geben, dass das so ist), aber es ist wichtig, tatsächlich von der Couch zu steigen und ins Becken zu gehen! Je früher und konsequenter du anfängst, desto schneller bist du am Ziel.

Ich erlebe immer wieder Sportler, die sich unendliche Videos anschauen. Im Schwimmbad stehen und andere beobachten. Am Beckenrand mit Gleichgesinnten über die Technik philosophieren. Aber wo sehe ich sie leider sehr selten? Richtig, im Wasser.

Bevor du dich also zu sehr mit den technischen Details des Sports befasst, ist es vielleicht das Wichtigste, was du tun kannst um dein Schwimmen zu verbessern, aufzuhören zu denken und einfach anzufangen! Technik ist nur ein Aspekt und sicherlich spielt er bei Anfängern eine sehr sehr große Rolle, aber ohne schwimmen kann man einfach nicht schwimmen.

Tipp

Eine der einfachsten Möglichkeiten dies zu tun, besteht natürlich darin, sich einer Gruppe von Schwimmern anzuschließen oder in einen Verein einzutreten. Hier bist du in der Gruppe und es ist deutlich leichter sich selber zu motivieren.
Trau dich und fang an.

Falls dir der Artikel gefällt, gerne teilen, danke!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

weitere Blogbeiträge

interessante Themen

  • Sign Up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Schön das du dich bei uns registrieren möchtest.

Register

Male Female Divers