PowerPack Off Canvas Cart
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.
100% Secure Checkout!
0

Trainiere richtig zu trainieren

Gerade jetzt, zu Beginn der Saison, ist der richtige Zeitpunkt ein wenig über dein Training nachzudenken, insbesondere wenn du 2020 ein wenig lockerer angegangen bist oder durch Corona nicht viel machen konntest.

Ziel und Herangehensweise

Wir alle wollen ein Leistungsniveau erreichen, das wir vorher noch nicht erreicht haben, um 2021 neue Bestzeiten zu setzen. Um dieses Niveau zu erreichen, musst du hart, gut und richtig trainieren. (einige harte Serien und Trainings überstehen und natürlich auch über Wochen extrem solide arbeiten)

Die Sache ist, dass du im Moment wahrscheinlich nicht fit genug bist, um das Training genau in dieser Härte und Qualität durchzuführen, und selbst wenn du jedes Training irgendwie durchführen kannst, würdest du dich nie gut genug erholen, um die Qualität auch zu halten. Ebenso würde dein Körper kaum Leistungsanpassungen erzielen, evtl. würde es sogar ins Übertraining abdriften. Du wärst im reinen Überlebensmodus.

Du solltest dir also überlegen: Welches Training muss ich durchführen, um mich auf das Leistungsniveau zu bringen, dass ich brauche, um den nächsten Trainingsblock erfolgreich auszuführen?

Nennen wir es “Trainieren richtig zu trainieren”

Konzentriere dich auf 2 Dinge:
  • Konzentriere dich im Training auf das Jetzt.
  • Konzentriere dich darauf, was du jetzt tun kannst um dich weiterzuentwickeln und dich auf den nächsten Schritt vorzubereiten

Problem

Wenn du nach einer längeren oder langen Trainingspause zurückkommst, kannst du im Moment möglicherweise nicht einmal eine mittlere Trainingsserie schwimmen, ohne zu denken “Oh man ich lass den Sch…”. Die Realität wird folgendermaßen aussehen:

  • 3-5 Wochen, um wieder harte Sets schwimmen zu können.
  • 6-8 Wochen, um ein anständiges Basisniveau zu erreichen.
  • 8-10 Wochen Training, um die PB-Fitness zu verbessern.

Umso besser du diese Denkweise verinnerlichst und dein Handeln danach ausrichtest, umso erfolgreicher wirst du 2021 sein. Diese Denkweise bedeutet aber auch, dass dir wirklich klar ist, was du zu jedem Zeitpunkt erreichen möchtest (Technik, Wasserlage, Härte, etc). Sie gibt dir sowohl ein kurzfristiges Ziel (oder mehrere) als auch ein langfristiges Ziel (was sehr motivierend ist).

Ein etwas anderer Ansatz

In der guten alten Zeit haben die Trainer einen periodischen Plan mit einer Basisphase (viel Arbeit mit geringer Intensität) erstellt, dann eine Buildphase (zunehmende Intensität) und dann eine spezifische Phase (mit Schwerpunkt auf dem Renntempo).

Für die meisten Athleten (gerade im AG-Bereich) kann es sinnvoller sein, die Art der Trainings auf dem Weg nicht dramatisch zu ändern, wie du es in einer Basis -> Build -> Rennprogression tun würdest. Du kannst nach einem 2-4 Wochen Einstiegsblock für jede Phase sehr ähnliche Trainings durchführen, allerdings werden nach und nach die Trainings länger und die Intensitäten nehmen mit deinem steigenden Niveau ebenfalls zu. In gewisser Weise befindest du dich immer in einer Art Buildphase mit der idealen Mischung aus Training und Technik, um sich so schnell wie möglich zu verbessern. Aber genau auf diese Art musst du dich sowohl vom Klörper, als auch vom Geist vorbereiten.
Quäl dich und hab Spaß daran 🙂

Falls dir der Artikel gefällt, gerne teilen, danke!

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

weitere Blogbeiträge

interessante Themen

  • Sign Up
Lost your password? Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Schön das du dich bei uns registrieren möchtest.

Register

Male Female Divers